Kliniken & Zentren
Patienten & Besucher
Aktuelles
Aufenthalt
Kliniken & zertifizierte Zentren
Unternehmen & Ansprechpartner
Einrichtungen
Krankenpflege
Hygiene + Qualität
Soziale Dienste
Service
Jederzeit
Jobs & Karriere
Ärzte & Zuweiser
13.12.2017

Vorbildliche Initiative gegen den Hausärztemangel

Das Vinzentius Krankenhaus Landau und die Ärztliche Kreisvereinigung Landau Südliche Weinstraße arbeiten künftig auf regionaler Ebene zusammen, um die Weiterbildungsbedingungen der angehenden Fachärzte für Allgemeinmedizin zu verbessern.

Mitte November haben sie in Abstimmung mit der KV-RLP und der Bezirksärztekammer neben Koblenz und Altenkirchen/Hachenburg einen der ersten drei Weiterbildungsverbünde Allgemeinmedizin in Rheinland-Pfalz gegründet. „Immer weniger Ärztinnen und Ärzte wählen den Beruf des Allgemeinmediziners. Damit droht bereits mittelfristig ein Mangel an Hausärzten, die eine Schlüsselrolle in der Gesundheitsversorgung einnehmen“, sagt Dr. Volker Thorn, Vorsitzender der Ärztlichen Kreisvereinigung und Initiator des Verbunds. In Ilona Fleischer-Klisch, Geschäftsführerin des Vinzentius fand er eine engagierte Mitstreiterin für den Verbund, der in Rheinland-Pfalz Modelcharakter hat.

Während der fünfjährigen Vollzeit-Ausbildung müssen die angehenden Allgemein-mediziner sowohl in einem Krankenhaus als auch bei niedergelassenen Ärzten arbeiten. Bislang müssen die angehenden Fachärzte oft viel Zeit investieren, um ihre Anschlussweiterbildungsstellen zu finden und sich jedes Mal neu bewerben. Der Weiterbildungsverbund bietet ihnen jetzt strukturierte und nahtlose Abläufe. Die im Verbund zusammengeschlossenen Partner erstellen gemeinsam mit dem Arzt in Weiterbildung einen individuellen Rotationsplan. „Den jungen Ärztinnen und Ärzten, die Allgemeinmediziner werden wollen, bietet der neue Verbund mehr Planungssicherheit“, betont Dr. Joachim Gilly, Internist und stellvertretender kaufmännische Direktor des Vinzentius. Er koordiniert als Vorsitzender den Weiterbildungsverbund, Stellvertreter ist der Facharzt für Allgemeinmedizin Dr. Dieter Schneeganß aus St.Martin. Der Verbund ist für weitere Interessenten offen.

Für die Kooperationspartner des Weiterbildungsverbunds lohnt sich die Teilnahme ebenfalls. Sie gewinnen qualifizierte und motivierte Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung als Mitarbeiter und können im Vereinbarung zur Förderung der Weiterbildung gemäß § 75a SGB für die Anstellung eines Arztes in Weiterbildung in der Allgemeinmedizin eine finanzielle Förderung bei der KV-RLP beantragen – auch für eine Teilzeitstelle. Damit leisten alle Beteiligten ihren Beitrag zur nachhaltigen Sicherung der hausärztlichen Versorgung und tragen zur Verbesserung der regionalen Infrastruktur.

Kontakt:
Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin Landau Südpfalz
Dr. med. Joachim Gilly (j.gilly@vinzentius.de)
Dr. med. Dieter Schneeganß (schneeganss@t-online.de)
76829 Landau c/o Vinzentius-Krankenhaus Landau Cornichonstraße 4
www.vinzentius.de/jobs-karriere