Kliniken & Zentren
Patienten & Besucher
Aktuelles
Aufenthalt
Kliniken & zertifizierte Zentren
Unternehmen & Ansprechpartner
Einrichtungen
Krankenpflege
Hygiene + Qualität
Soziale Dienste
Service
Jederzeit
Jobs & Karriere
Ärzte & Zuweiser

Klinik für Innere Medizin

Die Klinik für Innere Medizin steht unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Helmut Klempt.

 

  Chefarzt Dr. med. Klempt

 

Die Klinik für Innere Medizin wird seit 2018 unter einer Leitung geführt. Die Abteilung für Gastroenterologie, Hepatologie, Hämato- Onkologie und Diabetologie ist als gastroenterologischer Schwerpunkt ausgewiesen. Dabei werden alle diagnostischen und therapeutischen Verfahren vorgehalten. Die Medizintechnik der Endoskopieabteilung wurde in den letzten 3 Jahren komplett erneuert und die Anzahl der postinterventionellen Überwachungsplätze in der Endoskopie auf 5 erhöht. Einen weiteren Schwerpunkt bildet das seit 2007 als stationäre Behandlungseinrichtung für Typ 1 und 2 Diabetes nach dem Diabetologikum DDG zertifizierte Diabeteszentrum, das sowohl stationäre Patienten der eigenen Klinik als auch der anderen Kliniken versorgt und qualifizierte ambulante Schulungen anbietet. Es besteht eine enge Kooperation mit der Geburtshilfe und der Gefäßchirurgie. Die Hämato-Onkologie arbeitet mit der am Hause befindlichen Strahlentherapie zusammen, allerdings sind die Indikationen für stationäre Therapien eng umrissen.

 

Die Abteilung für allgemeine und invasive Kardiologie, Angiologie und internistische Intensivmedizin, Schrittmacher- und Defibrillatortherapie verfügt über einen Linksherz-Katheter-Messplatz mit einer 24 Stunden/7 Tage Bereitschaft zur Intervention. Die Gefäßmedizin wird durch eine enge Zusammenarbeit zwischen Angiologie, Diabetologie und Gefäßchirurgie abgebildet. Periphere Gefäßinterventionen erfolgen in enger Kooperation mit der Gefäßchirurgie. Die Rhytmologie umfasst an Interventionen Ein-, Zwei- und Dreikammerherzschrittmacher inklusive der Defibrillatortherapie und der Ermächtigung zur Nachsorge. Die Behandlung von Schlaganfallpatienten erfolgt zentralisiert. Seit 2016 ist eine Teleneurologische Mitbehandlung von Schlaganfallpatienten in Kooperation mit der als überregionale stroke unit zertifizierten Neurologischen Klinik des Städtischen Klinikums Karlsruhe etabliert, ergänzt durch Konsiliardienste regionaler Neurologen. Per „Chili-Server" existiert zusätzlich eine direkte Datenleitung zu den benachbarten neurochirurgischen Kliniken.

 

Synergieeffekte ergeben sich durch das im Hause existierende Schlaflabor, die vorhandene Bodyplethymographie und die bestehende Facharztkompetenz im Bereich Kinderpneumonologie.

 

Chefarzt

 

 

Chefarzt Dr. med. Klaus Weindel
Innere Medizin, Allg. Kardiologie, Schrittmacher- und Defibrillatortherapie


Tel.: Sekretariat

06341 /17-2250

Frau Kohlbrenner,

Frau Weber
Fax: 06341 / 17-2254
E-Mail: kardiologie(at)vinzentius.de

Chefarzt Dr. med. Helmut Klempt
Innere Medizin, Invasive Kardiologie


Tel.: Sekretariat 06341 /17-2270

Frau Kuznik
Fax: 06341 / 17-2273
E-Mail: h.klempt(at)vinzentius.de

 

Team

Team

Ltd Oberarzt
Dr. med. Wolfhard Kochendoerfer
Internist, Kardiologe, Intensivmedizin

Ärztlicher Leiter Notarztstandort

Tel.: 06341 / 17-2250 oder 17-2254
E-Mail: w.kochendoerfer(at)vinzentius.de

Oberärztin
Ute Roth

Internistin, Kardiologin

Tel.: 06341 / 17-2250 oder 17-2254
E-Mail: u.roth(at)vinzentius.de

Ute Roth

 

 

Dr. Kress

Oberarzt

Dr. med. Stephan Kress 

Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie, Diabetologie (DDG)
E-Mail: kress.innere(at)vinzentius.de

 

 

Kurzportrait (PDF)

Oberarzt

Dr. med. Martin Schröder
Facharzt für Innere Medizin und Hämatoonkologie
E-Mail: m.schroeder(at)vinzentius.de                   

 

Kurzportrait (PDF)

Funktionsoberärztin

Andreea Avram

Fachärztin für Innere Medizin

 

E-Mail: a.avram(at)vinzentius.de

 

Kardiologie

Leistungen:

Invasive kardiale Diagnostik und Therapie

  • Herzkatheterlabor mit 24 Stunden Rufbereitschaft für die akute Herzinfarktbehandlung,
  • „wir sind immer für Sie da“
  • Linksherzkatheteruntersuchungen mit Darstellung der Herzkranzgefäße (Koronararterien)
  • Ballondilatation und Stentimplantation von Verengungen bzw. Verschlüssen der Herzkranzgefäße
  • Diagnostik bei Erkrankungen von Herzklappen oder Herzmuskel
  • Rechtsherzkatheteruntersuchungen

Akutbehandlung des Schlaganfalls

  • Enge Kooperation mit dem Schlaganfallzentrum des Klinikums Karlsruhe mit telekonsiliarischer Mitbeurteilung über Datenleitung und audiovisuelle Übertragung

Internistische Intensivmedizin

  • Intensivmedizinische Behandlung der akuten und schweren Erkrankungen aus dem gesamten Bereich der Inneren Medizin. Hierzu zählen Kreislauffunktionsstörungen, Herzinfarkte, Schlaganfälle, Lungenerkrankungen u.v.m..

Schrittmacherimplantation und Nachsorge

  • Einkammer - Herzschrittmacher
  • Zweikammer - Herzschrittmacher
  • Biventrikuläre - Herzschrittmacher

Defibrillator-Implantation und Nachsorge

  • Einkammer-Defibrillator
  • Zweikammer-Defibrillator
  • Dreikammer-Defibrillator

Ultraschalluntersuchungen des Herzens (Echokardiografie)

  • Transthorakale Echokardiografie
  • Transösophageale Echokardiografie

Stressechokardiografie (Echokardiografie unter Belastung)

 

Elektrophysiologie

  • Sinusknotenerholungszeit
  • programmierte Stimulation

Lungenfunktionsuntersuchungen

  • Bodyplethysmographie
  • Spiroergometrie

Angiologische Diagnostik und Therapie 

  • Messung des Ankle-Brachial-Index (ABI)
  • Verschlußdruckmessung
  • Kutane Sauerstoffmessung
  • Duplex-Sonographische Untersuchung-       Armarterien-       Mesenterialgefäßen (Darmgefäße)
  • -       Hirnversorgenden Arterien (Carotiden)
  • -       Nierenarterien
  • -       Bein- + Beckenarterien
  • Angiographie, digitale Substraktionsangiographie (DSA) und Aufdehnung (PTA) einschließlich Stentimplantation von-       Armarterien-       Mesenterialgefäßen (Darmgefäße)
  • -       Hirnversorgenden Arterien (Carotiden)
  • -       Nierenarterien
  • -       Bein- + Beckenarterien

Die invasiven angiologischen Untersuchungen und Therapien erfolgen in enger Kooperation mit den Gefäßchirurgen unseres Hauses.

 

Endoskopie

In unserer gastroenterologischen Fachabteilung diagnostizieren und behandeln wir sämtliche Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sowie der Leber- und der Bauchspeicheldrüse und Krebserkrankungen (z. B. Dickdarm, Speiseröhre, Magen, Bauchspeicheldrüse) in diesem Bereich. Das Wort Endoskopie bedeutet ursprünglich „ins Innere schauen“. Genau das tun wir! Mit modernen schlauchförmigen Instrumenten mit einer Videokamera an der Spitze (Video-Endoskopen) schauen wir uns Ihre inneren Organe an. Bei krankhaften Auffälligkeiten werden dabei direkt Gewebeproben unter Sicht entnommen und untersucht. Besonders bei der Darmspiegelung werden Gewebewucherungen (Polypen) abgetragen. Dadurch findet eine wirkungsvolle Krebsvorsorge statt.

 

Das Fach-Team unserer Abteilung für Endoskopie zeichnet sich durch langjährige Erfahrung, umfangreiches medizinisches Know-how und die Anwendung neuester medizinwissenschaftlicher Erkenntnisse aus.

 

 

Modernste Ausstattung und umfangreiches Untersuchungsangebot

 

Unsere Fachabteilung verfügt über eine leistungsfähige und hervorragend ausgestattete Endoskopie. Wir führen alle diagnostischen und therapeutischen endoskopischen Untersuchungen durch:

 

> Magenspiegelung (Gastroskopie)

> Darmspiegelung (Koloskopie)

> Enddarmspiegelung (Prokto-/Rektoskopie)

> endoskopischer Ultraschall (EUS) einschließlich von Gewebegewinnung (Punktionen)

> Neuanlage aller Ernährungssonden (PEJ, PEG etc.)

> Gallenwegs-/Bauchspeicheldrüsenspiegelung (ERCP)

> tiefe Dünndarmspiegelung (Enteroskopie)

> Spiegelung der Bronchien (Bronchoskopie)

 

Sanfte Endoskopie bei professioneller Überwachung

 

Wir führen alle diagnostischen und therapeutischen Untersuchungen unter der Verwendung einer angenehmen Schlaf- und Schmerzmittelbehandlung (Sedierung mit Propofol) durch. Unser Personal ist speziell zur Überwachung dieser Sedierung geschult.

 

Funktionsüberprüfung von Speiseröhre und Enddarm

 

Manchmal zeigen die endoskopischen Untersuchungen keinen krankhaften Befund aber die Funktion des Magen-Darm-Traktes ist gestört.

Für diesen Fall bieten wir folgende Funktionsuntersuchungen an:

> videofluoroskopische Untersuchung des Schluckaktes

> Speiseröhrendruckmessung (Ösophagus-Manometrie)

> Säuremessung der Speiseröhre (Ösophagus-PH-Metrie, Bravo-Kapsel)

> Test auf Milchzuckerunvertäglichkeit (Laktoseintoleranz)

> Test auf gestörte Darmentleerung (Hinton-Test)

> Enddarmdruckmessung (Rektummanometrie)

 

 

Sonografische Untersuchungs-Methoden

 

Wir verfügen über sehr hochwertige und leistungsstarke Ultraschallgeräte, mit denen wir – ohne großen Eingriff – wesentliche Informationen erhalten und bereits wichtige Fragen zu Ihren Beschwerden beantworten können.

 Folgende Untersuchungen bieten wir an:

 

> Bauchultraschall

> Schilddrüsenultraschall

> Doppler-/Duplexuntersuchung

> Kontrastmittelultraschall

> Ultraschallgesteuerte Punktionen

 

Mehr Informationen zum Bereich Endoskopie (PDF) oder direkt zum kurzen Informationsfilm "Gastroenterologie in Deutschland" (2:40 min.)

Ansprechpartner Sprechstunden

Ambulanz Kardiologie (Termine nach Vereinbarung)

Frau Kohlbrenner, Frau Weber
Tel. 06341 / 17-2250
Fax: 06341 / 17-2254
E-Mail: kardiologie(at)vinzentius.de

Mo., Di., Do. 12.30 Uhr - 16.00 Uhr
Mi., Fr. 12.30 Uhr - 14.00 Uhr

Neben der Privatsprechstunde werden folgende Leistungen auf Überweisung angeboten:

  • Schrittmacherkontrolle
  • Defi-Kontrolle

 

Ambulanz Gastroenterologie (Termine nach Vereinbarung)

 

Petra Harbig                     Telefon 06341/17-2200

E-Mail:                             innere(at)vinzentius.de

 

Mo – Fr

Mo – Do

Fr  

  8.00 – 12.00 Uhr

13.00 – 16.00 Uhr

13.00 – 14.00 Uhr

 

Neben der Privatsprechstunde werden folgende Leistungen auf Überweisung angeboten:

  • ambulante Koloskopien

Vereinbarung ambulante endoskopische Untersuchungen (Koloskopie)

Marita Poser Tel. 06341/17-6184   (Montag - Donnerstag 8:00-13:00 Uhr)
E-Mail: endoskopie(at)vinzentius.de    
Darmzentrum    
Elke Blanz Tel. 06341/17-1615 (Montag - Donnerstag 8:00-13:00 Uhr)
E-Mail: darmzentrum(at)vinzentius.de